Biohacking

Beim Biohacking geht es darum, die eigene Biologie, also den eigenen Körper kennenzulernen, zu verstehen und zu optimieren. 

Mit Unterstützung von Biofeedbackgeräten, beispielsweise zur Messung der Herzratenvariabilität, soll der Körper gesünder und leistungsfähiger werden. 

Ihren Anfang nahm die Bewegung des Biohacking 2005 in den USA. Biohacker suchen nach Schwachstellen in ihrem Körper und auch Geist. Sie versuchen ihre Lebensweise so zu optimieren, dass sie mehr Leistung bringen. Zusätzlich soll Stress reduziert und Resilienz gestärkt werden. Guter Schlaf gefördert und Regenerationsfähigkeit verbessert werden. Letztlich geht es auch darum, privat und berufliche Ziele zu erreichen. 

Was sich hacken lässt:

Wer konsequent Biohacking betreibt, denkt ganzheitlich. Die Instrumente, die dabei genutzt werden sind

  • Ernährung
  • Bewegung/Sport
  • Regeneration
  • Mindset

Teilen Sie diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp
Email
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.

 Holen Sie sich wertvolle Gratis-Impulse:

Newsletter

Ja, ich möchte immer gut informiert sein und melde mich zum kostenfreien Newsletter an:

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.

 Holen Sie sich wertvolle Gratis-Impulse:

7 Tipps für Gesunde Führung

Die wichtigsten Führungsinstrumente, wenn Sie Ihre Mitarbeiter gesund und produktiv führen wollen. Sie erhalten die Tipps sofort nach Ihrer Anmeldung.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.