Verhaltensprävention

Im Gegensatz zur Verhältnisprävention zielen Maßnahmen der Verhaltensprävention auf die Änderung des individuellen Verhaltens ab. 

Persönliche Gewohnheiten, Handlungen oder Einstellungen sollen gewandelt werden, um Krankheiten möglichst zu vermeiden und stattdessen einen gesunden Lebensstil zu führen. Dafür werden Ressourcen und individuelle Kompetenzen gestärkt. Die Maßnahmen richten sich an jede:n einzelne:n Mitarbeiter:in. 

Diese werden sensibilisiert und erhalten neue Fähigkeiten und Kompetenzen, die sie selbstverantwortlich im Alltag nutzen sollen. Hierzu gehören beispielsweise

  • Aufklärungskampagnen
  • Nichtraucherseminare
  • Resilienztrainings
  • Methodenvermittlung zur Stressreduktion
  • Führungskräfteseminare oder
  • Kommunikationsworkshops


(s. auch Prävention)

Teilen Sie diesen Beitrag:

Facebook
Twitter
LinkedIn
XING
WhatsApp
Email
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.

 Holen Sie sich wertvolle Gratis-Impulse:

Newsletter

Ja, ich möchte immer gut informiert sein und melde mich zum kostenfreien Newsletter an:

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Vielen Dank! Sie haben sich erfolgreich angemeldet.

 Holen Sie sich wertvolle Gratis-Impulse:

7 Tipps für Gesunde Führung

Die wichtigsten Führungsinstrumente, wenn Sie Ihre Mitarbeiter gesund und produktiv führen wollen. Sie erhalten die Tipps sofort nach Ihrer Anmeldung.

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.