Resilienztraining: Mentale Gesundheit und Resilienz stärken

Psychische Belastungen senken. Leistungsfähigkeit steigern.

Die Mentale Gesundheit Ihrer Mitarbeiter: Das wichtigste Gut Ihres Unternehmens!

Mentale Gesundheit wirkt sich positiv auf körperliche Gesundheit, Leistungsfähigkeit, Produktivität und Beziehungen aus. Wer mental gesund ist, fühlt sich die meiste Zeit emotional und psychisch ausgeglichen. Krisen oder stressreiche Situationen werden leichter gemeistert. Psychische Stabilität schneller wieder erlangt. Das Training für Resilienz unterstützt Sie dabei.

Emotionale-Intelligenz-Training-Gabriela-Wischeropp-Team

Die Ziele des Trainings für Mentale Gesundheit und Resilienz:

Im Resilienztraining lernen Ihre Mitarbeiter, ihren Stress selbst zu reduzieren und gleichzeitig ihre Widerstandsfähigkeit sowie ihre mentale Gesundheit eigenverantwortlich aufzubauen. Bei einer nachhaltigen Umsetzung der Techniken für Resilienz verringern sich Krankentage und Fehlerquoten. Motivation und Produktivität steigen.

Profitieren Sie von Ihrem kostenlosen Beratungsgespräch:

Reservieren Sie gleich ein kostenloses Strategiegespräch zum Training Resilienz und Mentale Gesundheit !

Resilienz Coaching und Mentale Gesundheit

Senken Sie psychische Belastungen durch den Aufbau von mentaler Gesundheit und Resilienz:

Emotionale-Intelligenz-Training-Gabriela-Wischeropp-Team

Die Kraft des gesunden Teams I:

Mentale Gesundheit stärken und Resilienz trainieren

Mentale-Gesundheit-Resilienz-Gabriela-Wischeropp

Die Kraft des gesunden Teams II:

Resilienz intensivieren, Produktivität und Motivation erhöhen

Führungskräfteseminar-Emotionale-Intelligenz-Gabriela-Wischeropp

Die Kraft des gesunden Teams III:

Pferdegestütztes Coaching für schnelle und nachhaltige Lerneffekte, Resilienz des Teams

Setzen Sie das pferdegestützte Coaching begleitend zu allen Seminaren oder als separaten Workshop ein, um Ihre Mitarbeiter, schnelle und nachhaltige Wachstumsprozesse zu ermöglichen. So fördern Sie kollektive Resilienz!

Emotionale-Intelligenz-Training-Gabriela-Wischeropp-Team

Die Kraft des gesunden Teams IV:

Mit Resilienz Coaching Alltag und Herausforderungen meistern

Impuls- und Evaluierungstage: Überprüfen Sie Ist- und Zielzustandes, um den Nutzen für Alle nachhaltig zu steigern. So erreichen Sie mittel- bis langfristig ein inneres wie äußeres Wachstum, dass sich durch die Erhöhung der Lebens- und Arbeitsqualität auch wirtschaftlich messen lässt.

Besonders spannend: Im Präsenz-Resilienztraining messen wir mittels Biofeedbackgeräte die Wirkung der mentalen Techniken in Echtzeit.

Sie möchten mehr wissen? – Gern!

Reservieren Sie sich einfach Ihr kostenloses Beratungsgespräch für das Training „Resilienz“!

Emotionale-Intelligenz-Training-Gabriela-Wischeropp-Team

Ihr individuelles Mentale Gesundheit- und Resilienztraining:

Buchen Sie das Mentale Gesundheit Coaching und Resilienzcoaching als Präsenzseminar oder Webinar. Virtuelle und Präsenz-Vorträge sind ebenfalls möglich.

Mentale Gesundheit und Resilienz: ein Unterschied!

Meist werden Resilienz und Mentale Gesundheit gleich gesetzt, obwohl sich die beiden Begriffe deutlich unterscheiden:

Was versteht man unter Resilienz? Resilienz umfasst die drei Bereiche Psyche, Körper und Geist. Resilienz bezeichnet demnach die geistige, seelische und/oder körperliche Widerstandsfähigkeit. Körperliche Resilienz bedeutet, dass der Körper gut mit negativen Einflüssen wie schlechter Ernährung, Bewegungsmangel oder auch Krankheitserregern umgehen kann – also über ein starkes Immunsystem verfügt.

Was versteht man unter mentaler Gesundheit? Mentale Gesundheit bezieht sich ausschließlich auf die beiden Bereiche Psyche und Geist. Somit kann auch jemand, der körperlich eingeschränkt oder krank ist, über eine gute mentale Gesundheit verfügen.

Das Schöne ist, dass Sie im Resilienztraining Resilienz lernen, Resilienz stärken und die mentale Gesundheit trainieren können. 

FAQ: Häufig gestellte Fragen – Resilienztraining

Das Resilienztraining konzentriert sich auf vier Bereiche: emotionale, mentale, körperliche und spirituelle Resilienz. Mittels dem richtigen Training können Sie Ihre Resilienz in all diesen Bereichen verbessern, Ihre Lebensqualität steigern sowie Stress und Ängste abbauen. Ein Baustein darin, ist beispielsweise der Perspektivenwechsel. Wie sehr Sie eine Situation belastet, hat auch mit Ihrer Sichtweise zu tun. Wer beispielsweise unangenehme Herausforderungen als Chancen begreift, hat deutlich mehr Resilienz. Das ist nicht nur ein Umdenkprozess, sondern verändert die gesamte Haltung. Im Resilienztraining lernen Sie, wie das geht.

Kennen Sie jemanden, der immer lebensfroh und optimistisch bleibt, egal, was passiert? Wie schaffen diese Menschen es, sich weiterzuentwickeln, zu wachsen und noch stärker zu werden, während sie die Hindernisse überwinden? Die Antwort ist Resilienz.

Resilienz ist die Fähigkeit, sich an Situationen anzupassen statt inneren Widerstand zu leisten. Aus dieser Haltung heraus können leichter Lösungen gefunden werden. Nach Stress, Widrigkeiten, Traumata oder Krisen kann sich schneller erholt werden.

Wenn Sie resilient sind, sind Sie besser in der Lage, die Herausforderungen des Lebens mit Gelassenheit und einem gesunden Maß an physischem und psychischem Wohlbefinden zu meistern.

Wer weniger Resilienz hat, bleibt meist in einer Problemspirale stecken, fühlt sich schnell überfordert, nutzt eher ungesunde Strategien, diese zu bewältigen und entwickelt eventuell sogar Angstzustände und Depressionen.

Mit Resilienztraining können Sie Resilienz entwickeln, indem Sie mentale Techniken erlernen und nutzen. Negative Gedankenmuster werden umprogrammiert, Perspektivwechsel vorgenommen und unangenehme Emotionen verändert. Weitere wichtige Werkzeuge für Resilienz sind Ihre eigenen Ressourcen. Stärken werden bewusst gemacht und verstärkt herausgearbeitet, um Resilienz zu fördern.

Ja, jeder kann lernen, resilienter zu werden. Aber nicht jede Technik ist für jeden geeignet. Wichtig ist daher, verschiedene Übungen für die individuellen Charaktere zu haben. Resilienz ist generell für jeden erlernbar.