Gesunde Führung mit Herzintelligenz®

Mehr Motivation – Mehr Leistung – Mehr Produktivität

Inspirierende Keynotes. Motivierende Reden. Spannende Impulsvorträge.

Die Vielfalt der Menschen und ihr Schaffen in Unternehmen faszinieren und begeistern mich immer wieder aufs Neue!

Sie wollen einen Motivationsinput für Ihre Mitarbeiter, Optimierungspotenzial frei legen und Ihre Unternehmenskultur nachhaltig gestalten? Profitieren Sie von Gabriela Wischeropps charmant belebenden Vorträgen! Bringen Sie Ihre unternehmensindividuellen Botschaften und Inhalte mit ein! Für Ihre speziellen Anforderungen hat Gabriela Wischeropp kreative und spannende Ideen!

Sinnvolles und gehirngerechtes Führen

Wir befinden uns ständig in einem evolutionären Prozess.

Die Anforderungen im beruflichen Alltag werden immer komplexer. Gleichzeitig gibt es eine (Rück)Besinnung auf die „einfachen“ Grundwerte des menschlichen Daseins wie Gemeinschaft, Sinnhaftigkeit und Wertschätzung. Warum? – Wir leben in einer Zeit der höchst ambitionierten Unternehmensziele, in der Strategien für Transformationen und Change Management Hochkonjunktur haben. Damit diese Prozesse gelingen, reicht es jedoch nicht, sie auf dem Reißbrett perfekt zu konstruieren, sondern sie müssen in der Praxis von Menschen umgesetzt werden. Und wir Menschen geraten immer mehr an unsere emotionalen Grenzen. Nicht nur mental, sondern auch körperlich. So arbeiten Teile unseres Gehirns immer noch auf Steinzeitniveau.

Tatsächlich hat uns die Entwicklung und die Nutzung neuer Technologien aktuell überholt. Die immense Reizüberflutung und rasante Geschwindigkeit, die damit einhergehen, überfordern uns. Das zeigt sich beispielsweise an der immer weiter wachsenden Zahl der psychischen Erkrankungen. Auch die Zahl der Herz-Kreislauf-Erkrankungen nahm in den letzten Jahren stetig zu. Wir müssen erst lernen, in dieser schnelllebigen Welt mit ihren steigenden Anforderungen zurecht zu kommen, ja sogar zu überleben. Dies ist ein evolutionärer Prozess. Hinzu kommt, dass durch die ständige Beschäftigung und Leistungsbereitschaft Werte verloren gehen und Grundbedürfnisse zu kurz kommen. Das hat auch zur Folge, dass verdrängte Gefühle immer mehr an die Oberfläche schwappen.

Auch Unternehmen müssen sich mittlerweile mit diesen Themen auseinandersetzen. Interessant wird es vor allem dann, wenn diese Gefühle Einfluss auf die Teamkultur, die Kommunikation, die Leistungsfähigkeit und sogar die Gesundheit nehmen. Führungskräfte müssen mit diesen Themen umgehen. Wer Potenziale fördern, Synergien nutzen, Transparenz und Empathie etablieren will, muss humanitär und situativ führen können. Unabhängig davon, ob die Begegnungen digital oder analog stattfinden.

Paradigmenwechsel

Wer der Vielfalt der Menschen und ihren Bedürfnissen gerecht werden kann, fasziniert und begeistert als Führungskraft.

Für Führungskräfte bedeutet dies, dass eine hohe psychosoziale und transpersonale Kompetenz gefordert ist: Mitarbeitern auf Augenhöhe zu begegnen, sie zu fördern, ihn oder sie ganzheitlich als Mensch, mit Werten, Erwartungen und Bedürfnissen wahrzunehmen. Gleichzeitig sich selbst ebenso gesund zu führen wie das Team. Dazu bedarf es großer Offenheit. Chefs, Manager, Personalverantwortliche müssen ihre Selbstwahrnehmung auf den Prüfstand stellen, sich teils neu erfinden und gewohnte Denkmuster verlassen.

Das ist nicht immer leicht. Denn tatsächlich muss das Gehirn hierzu umprogrammiert und Herzensqualitäten wie Wertschätzung, Mitgefühl, Respekt und Intuition bewusst entwickelt werden.

Eine stabile innere Balance ist die wichtigste Voraussetzung. Auch das Wissen, dass das Herz ständig unterbewusst mit Gehirn und Umwelt kommuniziert, gilt es zu nutzen.

Es nichts Neues, dass Menschen, die sich wertgeschätzt fühlen, einen Sinn in ihrer Arbeit erkennen und sich in einem Team zugehörig fühlen, mehr Spaß bei der Arbeit haben, produktiver und erfolgreicher sind. Doch Führungskräfte müssen wissen, wie sie herz- und gehirngerecht führen können, um ihre Mitarbeiter bestmöglich zu führen.

Wissen ist Macht!

Das Wissen, wie man sich selbst optimal managen kann und mentale Stärke aufbaut, ist ebenso bedeutend wie das Wissen, wie Mitarbeiter gesund und produktiv geführt werden können:

  • Gesunde Selbstführung als Voraussetzung für gesunde Führung!
  • Was ist gesunde Führung überhaupt?
  • Wie kann herz- und gehirngerechte Führung gelingen?
  • Warum wird intuitive Führung immer wichtiger und wie kann man überhaupt Intuition entwickeln und einsetzen?
  • Welche Rolle spielt das Herz dabei?
  • Wie prägt die innere Haltung Führungskompetenz?
  • Kann situative und empathische Führung gelingen?
  • Humanitäre Führung mit Willenskraft und Durchsetzungsvermögen - ein Widerspruch?

Erleben Sie einen faszinierenden Einblick in die Welt der Neurowissenschaften und wie das Führen von Morgen aussieht.

Nehmen Sie unverbindlich Kontakt auf: